Category Page: Build up kids

Personalerinnen mit initiAID in Südafrika

“initiAID” ist ein gemeinnütziger Verein und eine studentische Initiative an unserer Hochschule, die sich sowohl in Deutschland als auch in Südafrika (Kapstadt) sozial engagiert. Die Mitglieder in Deutschland beschäftigen sich zurzeit aktiv mit der Flüchtlingshilfe. Pforzheimer Studierende unterstützen junge Flüchtlinge mit Abitur oder begonnenem Studium, indem sie den Flüchtlingen zum Beispiel als Buddy zur Seite stehen und somit eine bessere Integration ermöglichen.

Auch in Südafrika wird durch die Freiwilligenarbeit viel bewegt. Lisa Halmer, Vanessa Huber und Lisa-Maria Ebert aus dem Studiengang Personalmanagement befinden sich aktuell für drei Monate in Südafrika und arbeiten im Projekt Vrygrond Community Lab (VCL), einem Kooperationsprojekt der Hochschule Pforzheim und der University of Capetown, das versucht, den Menschen im Township Vrygrond eine persönliche und berufliche Perspektive zu geben. Den Kursteilnehmern aus dem Township wird durch Computerkurse, wie beispielsweise Basic Computer, Advanced Excel und Accounting die Aussicht auf einen Job ermöglicht. Mit der Einführung des Application Training im Februar 2016 werden zudem die Kursteilnehmer dabei unterstützt, ihre eigene Bewerbung zu verfassen. Um mit einem sicheren und guten Gefühl in ein Vorstellungsgespräch gehen zu können, werden mit den Teilnehmern auch verschiedene Interviewsituationen geübt.

Für die drei Volunteers ist es eine sehr prägende Erfahrung, das Leben im Township hautnah mitzuerleben. Viele kleine Dinge, die für uns Normalität sind, sind für die Bewohner im Township alles andere als selbstverständlich. Dadurch lernen die drei Studentinnen auch  Kleinigkeiten wieder mehr wertzuschätzen und mit anderen Augen zu sehen.

Neben der Tätigkeit im Vrygrond Community Lab haben sie auch die Möglichkeit die Kinder aus den Townships Vrygrond und Lavender Hill bei ihren Hausaufgaben zu unterstützen. Durch die Betreuung versuchen sie den Kindern ein besseres soziales Umfeld zu bieten und gleichzeitig durch das gemeinsame Lernen den Schritt auf die High School zu ermöglichen. Dabei soll der Spaßfaktor nicht zu kurz kommen! Nach den Hausaufgaben können sich die Kinder beim Surfen austoben und auf andere Gedanken kommen.

Die vielen Erfahrungen und Eindrücke sind für Lisa Halmer, Vanessa Huber und Lisa-Maria Ebert – wie sie uns per E-Mail mitteilten – „überwältigend und schwer in Worte zu fassen“ und sie empfehlen die Zusammenarbeit mit initiAID – ob als Volunteer im Ausland oder als Unterstützer bei den Projekten in der Region – jedem Studierenden der Hochschule Pforzheim unbedingt weiter!