In Allgemein

Die Stadtteile von Kapstadt

Oft fragen unsere Freiwilligen uns vor ihrem Aufenthalt in Kapstadt: Welcher Stadtteil ist gut zum Leben? Welcher Stadtteil ist gefährlich? Wo werde ich mich am wohlsten fühlen? Diese Frage können wir natürlich nicht beantworten – das muss jeder für sich selbst herausfinden. Allerdings ist Kapstadt eine große Stadt und es kann sehr hilfreich sein, einen Überblick über die Stadtteile zu haben, um zu entscheiden, wo man leben möchte. Aus diesem Grund haben wir eine Liste der Stadtteile in Kapstadt zusammengestellt, um unseren Freiwilligen eine erste Information an die Hand zu geben.

Das Stadtzentrum CBD

Der Central Business District, ist auf den ersten Blick der perfekte Wohnort. Die Partystraßen  Bree und Long Street sind in Gehweite und Restaurants und Bars sind immer voll. Dieser Teil der Stadt ist allerdings nach Feierabend oft wie ausgestorben und deshalb auch nicht unbedingt der sicherste. Auch die Läden schließen oft schon mit Feierabend. Dafür sind die Mieten im CBD entsprechend hoch.

Der Weg vom Central Business District zu unserem Lab kann ebenfalls manchmal zur Geduldsprobe werden, da die Straßen um Kapstadt zur Rush Hour völlig verstopft sind. Der Arbeitsweg kann also schon mal gut eine bis eineinhalb Stunden betragen.

Die Stadtteile Gardens, Vredehoek und Tamboerskloof

Dieser Stadtteile zwischen Tafelberg und CBD sind sehr beliebt bei Expatriates. Sie liegen ruhig, oft hat man von der Wohnung eine tolle Aussicht auf den Tafelberg. Die Wohnungen sind erschwinglich, oft lebt man in bewachten Komplexen. Auch Supermärkte und Bars gibt es in diesen Nachbarschaften viele.

Auch der Weg zum Computer Lab in Vrygrond ist schneller zu bewältigen, da man direkt von Gardens oder Vredehoek auf die Autobahn auffahren kann.

Der Stadtteil Bo-Kaap

Einer der ältesten Stadtteile Kapstadts ist ebenfalls ein sehr beliebter Ort zum leben unter Expats. Die Innenstadt ist super nah in Laufweite und die wunderschönen bunten Häuser und die Lage am Fuß des Signal Hill machen Bo-Kaap zu einer ideal gelegenen Nachbarschaft. Weil der Stadtteil so beliebt ist, ist es allerdings auch entsprechend schwer, eine Wohnung zu finden. Auch Einkaufsmöglichkeiten gibt es direkt in Bo-Kaap nicht wirklich.

Der Stau auf dem Weg nach Vrygrond ist von Bo-Kaap aus ebenfalls vorprogrammiert, dafür kann man in Kapstadt kaum zentraler und günstiger leben.

Die Stadtteile Green Point und Sea Point

Diese beiden Teile von Kapstadt liegen direkt am Meer. Sie sind ruhig, etwas gehobener und können viele Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten bieten. Die Mieten sind ebenfalls etwas gehobener.

Zum Computer Lab nach Vrygrond muss man fast eine Stunde zur Rush Hour rechnen, die Anbindung von Sea Point und Green Point zur Autobahn ist nicht ganz ideal.

Die Stadtteile Woodstock und Observatory

Diese Stadtteile sind sehr beliebt unter Studenten, da die Universität Kapstadt ganz in der Nähe liegt. Das bedeutet, es gibt auch hier viele Bars und Freizeitangebote. Allerdings ist die Kriminalität in diesen beiden Stadtteilen auch etwas höher als im Stadtzentrum.

Die Anbindung zum Computer Lab ist sehr gut, man kann direkt auf die Autobahn auffahren und spart sich zumeist auch den Stau aus der direkten Innnenstadt heraus. Mit Auto oder Bus ist auch die Anbindung in die Innenstadt gut, sie ist in 20 Minuten zu erreichen.

Die Stadtteile Rondebosch, Newlands und Claremont

Diese Stadtteile sind sehr ruhig und wenig touristisch. Die Mieten sind günstiger. Allerdings ist auch der Weg zur Stadt länger, es wird ein Auto benötigt, da man abends nicht mehr mit dem Zug fahren kann.

Die Anbindung zum Computer Lab in Vrygrond ist allerdings sehr gut, es ist schon innerhalb von 15 Minuten zu erreichen.

Der Stadtteil Muizenberg

Wer in Muizenberg lebt, lebt eigentlich nicht mehr direkt in der Stadt – nach Kapstadt dauert es eine halbe Stunde. Dafür ist Muizenberg ein eigenes kleines Städtchen für sich mit einem ganz besonderen Charme. Der Surfer Vibe und die günstigen Mieten machen es zu einem beliebten Vorort.

 

Der Weg zum Lab ist wirklich sehr kurz, von Muizenberg bis Vrygrond sind es mit dem Auto gerade einmal 5 bis 10 Minuten.


Wir hoffen, dass dieser kleine Überblick unseren zukünftigen Freiwilligen ein wenig weiterhelfen konnte.
Wer noch Fragen hat, kann sich sehr gerne immer an uns wenden!

Leave a Reply

Send Us Message

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>